Laser Hybrid Schweissen: das Schweissverfahren kurz erklärt

Beim Laser Hybrid Schweissen ist der Kategorie des Laserstrahlschweißens zuzuordnen. Es handelt sich dabei um ein Schweißverfahren, bei dem mehrere Stücke Metall unter Einsatz eines hitzeerzeugenden Lasers zusammengeschmolzen werden können. Der Laserstrahl entwickelt dabei so hohe Temperaturen, dass dieser als konzentrierte Wärmequelle dient und das Metall dadurch zum schmelzen bringt oder es sogar ganz durchschneidet. Durch das Laserschweißen sind nicht nur schmale und tiefe Schweißnähte möglich, sondern das Verfahren ermöglicht auch eine vergleichsweise hohe Schweißgeschwindigkeit. Und so kommt das Verfahren in der Regel bei Schweißaufträgen im hohen Umfang, bei den etliche Metallplatten- oder Stücke miteinander verbunden werden müssen, zum Einsatz – als Anwendungsbeispiel hierzu kann z.B. die Automobilindustrie genannt werden. Ähnlich wie das Laserschweißen funktioniert aber auch das Laser Hybrid Schweissen – oder auch 3D Laser Hybrid Schweissen genannt. Hier kommt ein Lichtbogen-Verfahren – ähnlich wie beim Gas-Metall-Lichtbogenschweißen – zum Einsatz. Das erhöht vor allem die Flexibilität bei der Verarbeitung – vor allem auch durch Anwenden des 3D-Laser-Verfahrens. Weitere Vorteile sind eine gute Spaltüberbrückung sowie eine einfachere Nahtüberbrückung. Das erlaubt vor allem auch das Zusammenschweißen von dicken Blechen in großer Stückzahl.

Wo wird das Laser Hybrid Verfahren angewandt?

laser-hybrid-schweissen-technologienDas 3D Laser Hybrid Schweissen kommt vor allem beim Verschweißen von Edelstahlplatten oder Edelstahlprofilen zum Einsatz. Weitere Anwendungsbereiche ergeben sich aber auch beim Verschweißen von großen Blechplatten, wie man es aus der Schiffbauindustrie kennt. Dort werden Platten von teilweise 30 mal 15 Metern problemlos, schnell und qualitativ hochwertig dank dem Laser Hybrid Schweissen miteinander verbunden. Das 3D Laser Hybrid Schweissen wird in der Regel dann noch mit dem Laserstrahlschweißen kombiniert, wenn die Plattenabstände zu groß sind und diese nicht durch das Verfahren des Laser Hybrid Schweissens überbrückt werden können. Da sich das Verfahren an sich immer größerer Beliebtheit erfreut, kommt es aktuell noch in weiteren Bereichen der Wirtschaft zum Einsatz. Einsatzorte sind laut neuestem Stand nämlich auch die Branchen Schienenbau sowie Kran- und Lkw-Bau und auch weitere Bereiche der Schwerindustrie.

Das Verfahren in der Bauindustrie

Ebenso in der Bauindustrie wird das Verfahren zum Verschweißen größerer Bauteile aus Edelstahl verwendet. Man bedenke nur den Bereich Fassadenbau – hier werden bereits heute riesige Edelstahl-Fassaden-Elemente mithilfe dieses Verfahrens verschweißt. Zum Einsatz kam das Verfahren z.B. beim Bau des berühmten Burj Dubai – dem höchsten Gebäude der Welt. Aber auch die kunstvoll geschwungene Fassade der Concert Hall in Los Angeles ist vollkommen aus Edelstahl gefertigt und dürfte vielen ein Begriff sein – die Fassade wurde mit dem besagten 3D Laser Hybrid Schweissen Verfahren verarbeitet.

admin