Die Bedeutung der Sprache im Online-B2B

Ein Internetauftritt ist heute für jedes Unternehmen unverzichtbar, um die Sichtbarkeit zu steigern und, unabhängig von der Branche, das eigene Leistungsspektrum zu optimieren. Dabei reicht es nicht aus, lediglich ein Schaufenster zu präsentieren, um die gesteckten Ziele zu erreichen, müssen Kunden unabhängig von ihrem Standort und direkt erreicht werden. Hierfür werden hochwertige Inhalte benötigt, ebenso wichtig ist es aber auch, ausländische Märkte anzusprechen, mit professionellen Übersetzungen des verfügbaren Materials.

Der internationale Markt kennt keine Grenzen. Heutzutage ist es möglich, Geschäftskontakte mit jedem Land der Welt in kürzester Zeit zu etablieren. Die Nutzung dieser Geschwindigkeit, die das Netz bietet, stellt eine beachtliche Chance dar, für große ebenso wie für kleine und mittelständische Unternehmen. Ausländische Märkte sind heute unverzichtbar, um den Umsatz zu steigern und größere Ziele zu erreichen. Neben der obligatorischen Mindestvoraussetzung, eine Unternehmens-Website zu besitzen, muss darauf hingearbeitet werden, dass wir von möglichst vielen potenziellen Kunden erreicht werden.

AsiatinEine mehrsprachige Website zu strukturieren, ist kein einfaches Projekt, bildet aber das Schlüsselelement, um den Anforderungen des B2B-Marktes, den wir erschließen möchten, gerecht zu werden. Mit der Beschaffung betrautes Personal benötigt Zugang zu detaillierten Informationen und technischen Daten, um Produkte vor der Kaufentscheidung zu vergleichen. Sind diese Informationen in einer nicht bekannten Sprache verfasst, wird die Wahl problematisch. Wenn ein B2B-Markt im Ausland erschlossen werden soll, besteht das primäre Ziel darin, diesen Prozess zu vereinfachen und die angebotenen Produkte oder Dienstleistungen in der Landessprache des potenziellen Kunden zu präsentieren.

Und das Englische ist nicht mehr die einzige Sprache, die für eine Präsentation im Ausland berücksichtigt werden muss. Sie ist natürlich die erste Wahl, reicht allein aber nicht mehr aus. Nicht minder wichtig sind die Schwellenmärkte, derzeit vor allem Osteuropa und der Orient und innerhalb der kommenden fünf Jahre auch die lateinamerikanischen Länder.

Dabei ist es von fundamentaler Bedeutung, die Ausführung der technischen Übersetzungen kompetentem Personal innerhalb des Unternehmens oder einem spezialisierten Dienstleister zu übertragen. Nichts ist kontraproduktiver als eine minderwertige Übersetzung, die unverständlich ist, weil sie von einer unqualifizierten Person oder gar automatisch von einer Software ausgeführt wurde, die den Kontext der Inhalte nicht erfasst. Stehen unternehmensintern hoch spezialisierte Mitarbeiter zur Verfügung, die die technische Fachterminologie in anderen Sprachen kennen, kann diesen die Übersetzung der Inhalte, der technischen Datenblätter und der Artikel für die Website anvertraut werden. Das heißt, eine betriebsintern verfügbare Person kann die Aufgabe übernehmen, ohne dass dem Unternehmen Zusatzkosten entstehen.

Alternativ können Sie eine technische Fachübersetzung durch Translated wählen, den branchenführenden Dienstleister, dem ein umfangreicher Pool hoch spezialisierter Fachübersetzer zur Verfügung steht. Mit dem Outsourcing technischer Übersetzungen sparen Sie die Kosten für die Einstellung und Verwaltung von zusätzlichem Personal und der Aufwand beschränkt sich bedarfsgerecht nur auf die Kosten der jeweiligen Übersetzungsprojekte, mit der Garantie, dass die Inhalte von qualifizierten Profis übersetzt werden.

Unabhängig davon, welche Option ein Unternehmen wählt, der Fokus sollte stets auf dem Endergebnis liegen, also auf dem Informationsgehalt und der Verständlichkeit für den Endkunden. Die Qualität der in Fremdsprachen übersetzten Texte, die vom Unternehmen als wichtig erachtet werden, müssen Priorität vor allem anderen haben.             Nur auf diese Weise können neue Kunden auf der ganzen Welt erreicht werden.

admin